Oster-Trainingslager in Eckernförde

Drei mal Haack: die Schwes­tern Luise und Char­lotte im 420er und ihr jün­gerer Bruder Johann im Opti nahmen vom 14. bis 18 April an einem Trai­nings­lager in Eckern­förde teil. Alle hatten Spaß auf dem Wasser und konnten viel lernen.

. Sie wurden von dor­tigen Trai­nern betreut.

0

Endlich wieder auf dem Wasser

Die Kinder- und Jugend­gruppe des Warener Seg­ler­verein freut sich auf die neue Segel­saison. Nachdem im Winter fleißig an Kraft und Aus­dauer gear­beitet wurde, sind nun die Boote vor­be­reitet, und es fand bereits ein erstes Trai­ning auf dem Wasser statt. Unsere 420er-Mädels-Crew hat schon ihre erste Regatta hinter sich und in der Oster­fe­ri­en­woche nehmen einige der Kinder an einem ersten Trai­nings­lager teil. Es geht also los!

0

Bernsteinpokal 2019

Unsere 420er-Mäd­chen Luise und Char­lotte Haack segelten am 6. und 7. April 2019 um den Bern­stein­pokal des Segel-Club-Rib­nitz. Nach 6 Wett­fahrten bei rauhem Wetter belegten sie den 17. Platz.

0

Doppeltes Glück für die Kinder und Jugend

Unsere Kinder- und Jugend­ab­tei­lung erhält gleich aus zwei Spen­den­töpfen finan­zi­elle Unter­stüt­zung. Aus den Erlösen der Tom­bola zum Sport­ler­ball 2019 haben wir in der Warener Stadt­ver­wal­tung einen Scheck über 500 € erhalten. Gleich­zeitig übergab der Lions-Club eine Spen­den­zu­sage eben­falls über 500 €. Wir bedanken uns ganz herz­lich!

0

Förderung vom Landessportbund

Nachdem unsere Jugend­gruppe schon einige Male die För­de­rung für Groß­sport­ge­räte beim Lan­des­sport­bund bean­tragt hatte, wurden wir in diesem Jahr nun mit einer groß­zü­gigen För­der­summe bedacht. So konnten wir für unsere Jugend­li­chen eine drin­gend benö­tigte neue 420er-Jolle anschaffen, und einen Trailer mit dem zwei 420er-Jollen und ein Schlauch­boot zu Regatten trans­por­tiert werden können. Wir freuen uns sehr über diese Finanz­spritze und sagen danke!

0

Es lebe der (Segel)Sport!

Unter diesem Motto hatte der FKK am 19. Januar zum dies­jäh­rigen Segler­fa­sching geladen. Natür­lich sorgte das Pro­gramm des Faschings­klubs wieder für beste Stim­mung. Im gut gefüllten Bahn­hofs­hotel fei­erten und tanzten die Narren und När­rinnen aus­ge­lassen bis in den Morgen. Fotos gibt es (noch) nicht.

0

Athletikwettkampf in Plau

Am 12. Januar 2019 hatte der Lan­des­seg­ler­ver­band SVMV zum Wett­kampf »Stärkster Segler von Meck­len­burg-Vor­pom­mern« nach Plau am See ein­ge­laden. Für den Warener Seg­ler­verein star­teten 11 Kinder und Jugend­liche. In sechs Dis­zi­plinen kämpften unsere Sport­le­rInnen gemeinsam mit den anderen Teil­neh­mern aus 22 Ver­einen. Unsere erfolg­reichsten Teil­nehmer waren Lara Bauch mit Platz 1 in der Alters­klasse 8/9 Jahre, Greta Helene Fiedler mit Platz 2 in der Alters­klasse 12/13 und Luise Haack eben­falls mit Platz 2 in der Alters­klasse 16/17. Herz­li­chen Glück­wunsch! Mit einem 6. Platz haben Nelson Joe Bajorat und Char­lotte Haack in den Alters­klassen 14/15 sowie Carl Bla­sius mit Platz 5 in der Alters­klasse 18/19 Jahre wei­tere gute Ergeb­nisse erzielt. Auch alle anderen Kinder haben gekämpft und können stolz auf ihre Leis­tung sein.
Weiter geht es mit dem wöchent­li­chen Fit­ness­trai­ning in der Turn­halle. Hier trai­nieren Frank Wille und Antje Gäbler mit den Kin­dern und Jugend­li­chen Aus­dauer und Kraft. Unter­stützt werden sie hier von unseren Nach­wuchs­trai­nern Tobias Olbrich und Lena Gäbler. Erster Höhe­punkt der kom­menden Segel­saison wird in der Oster­fe­ri­en­woche ein gemein­sames Trai­nings­lager mit anderen Ver­einen in Röbel sein.

0

Güstrower Nebelpokal 2018

Beim dies­jäh­rigen Nebel­pokal des Sport­ver­eins Ein­heit Güs­trow am 6. Oktober nahmen drei Opti-Seg­le­rinnen aus unserem Verein teil. Bei Wind um Stärke 3 und purer Sonne segelten die Schwes­tern Greta und Eva Fiedler sowie Feli­citas Ensat um die Bahn­marken auf dem Güs­trower Inselsee. Sie wurden dabei von ihrem Vater bzw. Trainer Bas­tian Mayr betreut. Dabei belegt Greta einen sehr guten 3. Platz, gefolgt von Eva auf Platz 4 und Feli­citas auf Platz 5.

0

Absegeln 2018

Unser dies­jäh­riges Abse­geln war wieder ein schönes Ver­eins­fest. Bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­turen und Wind um 3 Bft. segelten die Ver­eins­mit­glieder Rich­tung Stadt­hafen, bevor es auf die Außen­mü­ritz zur Tonne „Dicker Baum“ als Run­dungs­marke ging. Regat­ta­wart Chris­tian Kar­linski und Rene Kore­schuk hatten am Vor­mittag wieder viele der gelben Quietsch-Enten auf der Müritz ver­teilt. So gab es an vier ver­schie­denen Stellen Enten-Nester, aus denen jede Mann­schaft eine Ente her­aus­fi­schen konnte. Die Segler und Seg­le­rinnen hatten viel Spaß dabei. So konnte unser Vor­sit­zender Holger Grund­mann nach dem gemein­samen Kaf­fe­trinken im Ver­ein­haus einige lus­tige Preise ver­teilen. Der Abend klang bei gemüt­li­chem Bei­sam­men­sein an der Feu­er­schale und im Club­raum aus. Danke an Sylvia und John für Gegrilltes und Getränke!

0

Müritz Matchrace 2018

Beim dies­jäh­rigen Müritz Matchrace am 29./30. Sep­tember gingen auch einige Segler und Seg­le­rinnen aus dem WSV an den Start. Guido Ecks star­tete mit einer gemischten Mann­schaft aus RSVM und WWK, sie belegten Platz 6. Unser Damen­team mit Heike Ahrent, Chris­tine Tau­scher und Antje Käcks belegte Platz 8. Mit dabei waren in diesem Jahr auch meh­rere Jugend­mann­schaften. Aus unserem Verein star­tete Steu­er­mann Malte Thiele mit Paul Meyer und Lena Gäbler an der Vor­schot, sie belegten Platz 10. Die Teams segelten »Jeder gegen Jeden«, was im engen Warener Stadt­hafen zwi­schen Fahr­gast­schiffen und Motor­booten höchste Kon­zen­tra­tion erfor­derte. Jede Mann­schaft hatte 9 Rennen zu absol­vieren, bevor es wie beim Fuß­ball in die End­runden ging. Im Finale setzte sich schließ­lich die Mann­schaft um die 19-jäh­rige Valen­tina Tast aus Plau durch.

0
Seite 5 von 21 «...34567...»