Edelholzregatta auf dem Wannsee

Am 11. und 12. Juli 2015 rich­tete der Verein Seg­ler­haus am Wannsee in Berlin in Vor­be­rei­tung auf die German Open der 20er-Jol­len­kreuzer die »Edel­holz­re­gatta« aus. Unter den ange­reisten Mann­schaften waren auch zwei Boote aus dem Warener Seg­ler­verein. Samstag konnten bei schwa­chem Wind nur zwei Wett­fahrten gestartet werden, aber am Sonntag frischte es dann doch noch etwas auf, so dass ins­ge­samt fünf Wett­fahrten in die Wer­tung ein­gingen.

Ergebnisse (27 Boote)
  • Harald Ludwig, Peter Knauft (SCR), Tony Dreier (SGW): Platz 6
  • Frank Prehn, Peter Ecks, Sven Riesel: Platz 9
0

Gold-Pokal der Folkeboote

Im Anschluß an die War­ne­münder Woche wurde vom 12. bis 18. Juli 2015 der Gold-Pokal der Fol­ke­boote auf der Ostsee aus­ge­se­gelt. Mit dabei war auch unser Ver­eins­mit­glied Bas­tian Mayr mit der Mann­schaft Frank Wille (eben­falls WSV) und Lutz Acker­mann vom Müritz-Segel-Verein Rechlin. Von Flaute bis Stark­wind und hohem See­gang haben die Segler alles erlebt, was die Ostsee vor War­ne­münde zu bieten hat. Nach sechs Wett­fahrten belegten die Mann­schaft von der Müritz den 33.Platz von ins­ge­samt 50 Booten.

 

Fotos von Ger­hard Neu­mann

0

Warener Seggerlinge auf der Zeuthener Woche

Fünf Mit­glieder des Warener Seg­ler­ver­eins nahmen am 4. und 5. Juli an der dies­jäh­rigen Zeu­thener Woche teil. Bei viel Sonne, aber leider nur sehr schwa­chem Wind konnte auf dem Zeu­thener See im Süden von Berlin nur eine Wett­fahrt gestartet werden. Ein gelun­genes Begleit­pro­gramm ent­schä­digte aber für den feh­lenden Wind. So wurde die Zeu­thener Woche mit Live­musik und Kalt­ge­tränken, Leckerem vom Grill und jeder Menge Klön­sch­nack trotzdem zu einem schönen Fest des Segel­sports.

Ergebnisse (11 Boote)
  • Guido Ecks: Platz 1
  • Hartmut Weiß: Platz 2
  • Silke Schlie­mann: Platz 7
  • Frank Bauer: Platz 9
  • Lena Gäbler: Platz 11
0

Premiere auf der Müritz: IOM-Ranglistenregatta

Der Warener Seg­ler­verein e.V. rich­tete am 11. und 12. Juli 2015 die erste Schwer­punkt-Rang­lis­ten­re­gatta der Modell­boot­klasse IOM (Inter­na­tional One Meter) mit inter­na­tio­naler Betei­li­gung aus. Ins­ge­samt waren 19 Segler am Start, die bei Sonne, Regen und durch­schnitt­li­chem Wind auf der Bin­nen­mü­ritz um die Plätze kämpften. Nach 26 Wett­fahrten siegte Oliver Weiss gefolgt vom Nie­der­länder Huub Gil­lesen. Alle Regat­ta­teil­nehmer fühlten sich an der Müritz sehr wohl und möchten das opti­male Segel­re­vier auch in den kom­menden Jahren als Aus­tra­gungsort von wei­teren Rang­lis­ten­re­gatten nutzen. Außerdem wird sich der Warener Seg­ler­verein um die Aus­tra­gung der Inter­na­tio­nalen Deut­schen Meis­ter­schaft 2018 auf der Müritz bewerben.

0

WSV-Seggerlinge wieder unterwegs

Bei der Seg­ger­lin­g­re­gatta der Segler-Ver­ei­ni­gung Malente-Grems­mühlen e.V. auf dem Kel­lersee am 6. und 7. Juni 2015 waren vier Segler aus unserem Verein dabei.

Ergebnisse (21 Boote)
  • Guido Ecks: Platz 2
  • Hartmut Weiß: Platz 4
  • Frank Bauer: Platz 5
  • Silke Schlie­mann: Platz 15

Der Segel-Verein Wedel-Schulau e.V. ludt am 13. und 14. Juni 2015 zur Seger­lin­g­re­gatta auf der Schlei. Hier war Frank Bauer ein­ziger Teil­nehmer unseres Ver­eins.

Ergebnisse (10 Boote)
  • Frank Bauer: Platz 3

Herz­li­chen Glück­wunsch allen Teil­neh­mern!

0

Optimal-Cup 2015 (Röbel)

Am 6. und 7. Juni 2015 wurde in Röbel bei prima Segel­wetter wieder um den Optimal-Cup gese­gelt. Für unseren Verein gingen vier Opti­misten und ein 420er an den Start, die fol­gende Plätze erse­gelten:

Opti B (99 Boote)
  • Paul Meyer: Platz 13
  • Malte Mül­lern: Platz 38
  • Char­lotte Haack: Platz 50
  • Luise Haack: Platz 51
420er (30 Boote)
  • Carl Bla­sius, Bas­tian Großel: Platz 29
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

IOM Regio-Cup-Ost 2015

Am 14. März fand beim Warener Seg­ler­verein der IOM Regio-Cup-Ost 2015 statt. Nachdem sich schon Ende Januar einige Segler zu Trai­nings­läufen im Kame­runer Seg­ler­hafen trafen, waren zum Regio-Cup-Ost 22 Boote am Start und segelten bei mode­raten Bedin­gungen um die Plätze. Hier die Ergeb­nisse und ein paar Bilder.

0

Müritz Matchrace 2014

Bei per­fektem Segel­wetter mit 3 bis 4 Wind­stärken und purem Son­nen­schein gingen beim dies­jäh­rigen Audi Müritz Matchrace von ins­ge­samt elf Teams drei aus unserem Verein im Warener Stadt­hafen an den Start. Außerdem segelte unser Opti­team bei der »Night of the Juniors« im Flut­licht des THW und auch die Modell­boot­segler kämpften um die Plätze.

Müritz Matchrace (11 Boote)
  • Platz 6: Frank Prehn, Sven Riesel, Peter Ecks, Paula Prehn
  • Platz 7: Guido Ecks, Frank Bauer, Hauke Gollin
  • Platz 8: Heike Ahrent, Antje Käcks, Chris­tiane Haack
Opti-Regatta (7 Boote)
  • Platz 1: Malte Thiele
  • Platz 2: Paul Meyer
  • Platz 3: Malte Müller
  • Platz 6: Luise Haack
  • Platz 7: Nelson Bajorat
Modellbootsegeln Klasse AC 60 (4 Boote)
  • Platz 4: Chris Alten­burg
Modellbootsegeln Jugendcup Klasse Morze 870 (5 Boote)
  • Platz 1: Tobias Olbrich
  • Platz 2: Paul Meyer
  • Plazt 4: Malte Thiele
  • Platz 5: Malte Müller
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

Blaues Band der Müritz 2014

Bei flottem Wind der Stärke 3 bis 4, in Böen 5, aus süd­west­li­chen Rich­tungen konnte am letzten Sonn­abend im August die Regatta um das Blaue Band der Müritz aus­ge­se­gelt werden. Die Start­linie wurde auf der Bin­nen­mü­ritz vor Waren aus­ge­legt, so dass Zuschauern und Gästen des Heil­bades Waren (Müritz) ein impo­santes Bild geboten wurde. Gegen 13 Uhr ertönte auf dem Start­schiff unter der Lei­tung von Wett­fahrt­leiter Holger Grund­mann das Start­si­gnal für die ins­ge­samt 82 Segel­yachten, Jol­len­kreuzer und Jollen. Nach einem Drei­ecks­kurs auf der Bin­nen­mü­ritz lag der Kurs für die Boote Rich­tung Außen­mü­ritz. Es mussten die Tonnen Elden­burg, Dicker Baum und Ansteue­rungs­tonne Sietow auf der West­seite der Müritz gerundet werden. Dann ging es zu den Fahr­was­ser­tonnen 42 bzw. 44 am Ost­ufer, bevor auf der Bin­nen­mü­ritz ein aus­ge­legtes Fass zu runden war und schließ­lich das Ziel­durch­gangs­si­gnal für die Teil­nehmer ertönte.

Als Sieger des Großen Blauen Bandes setzte sich die Mann­schaft des 20er-Jol­len­kreu­zers R 1393 durch. An der Pinne Frank Prehn, an der Vor­schot Peter Ecks und Sven Riesel, alle vom Warener Seg­ler­verein. Das Kleine Blaue Band ersiegte Guido Ecks auf seinem Seg­ger­ling, eben­falls vom Warener Seg­ler­verein. Wun­der­schöne Jol­len­kreuzer aus Holz star­teten in der Klassik-Wer­tung. Hier siegte wie im Vor­jahr der 20er-Jol­len­kreuzer R 134 mit Steu­er­mann Dieter Zim­mer­mann vom Warener Seg­ler­verein mit der Mann­schaft Rainer Schult und Torsten Neu­mann. Das Blaue Band der Mehr­rumpf­boote erse­gelte das Boot »Affen­zahn« mit der Mann­schaft Mat­thias Ott und Mat­thias Sauer von der Segel­ka­me­rad­schaft Waren. Bei den Kut­tern ging die Mann­schaft um Thomas Men­gede, eben­falls von der Segel­ka­me­rad­schaft Waren, als erste über die Ziel­linie.

Für die Kinder- und Jugend­klassen lag der gesamte Kurs auf der Bin­nen­mü­ritz. Hier wurden 4 Wett­fahrten gese­gelt. Dabei konnten die Seg­le­rinnen und Segler ihr schlech­testes Ergebnis strei­chen. Bei den Opti­misten gewann das Blaue Band die 12-jäh­rige Anne-Lene Wes­ter­kamp vom Röbeler Segel­verein, das Blaue Band für die Segel­jolle Cadet gewannen Alina Pank und Hannah Pau­line Leh­mann vom Segel­verein Mal­chow. Das Blaue Band der 420er gewann wie im Vor­jahr Steu­er­mann Lukas Hundt mit Vor­schoter Tobias Olbrich vom Warener Seg­ler­verein. In der Klasse der Laser 4.7 gewann Maxi­mi­lian Enders vom Müritz-Segel-Verein Rechlin. Feva Janis Winkel und Mats Kuhnle, eben­fall aus Rechlin, heißen die Sieger in der Jolle RS. Vom Warener Seg­ler­verein siegte Nils Diller in der Klasse OK Mini.

Der Wet­ter­gott hatte ein Ein­sehen mit den Seg­le­rinnen und Seg­lern und ließ alle mit tro­ckenen Segeln an Land kommen, bevor dann später der Regen ein­setzte. Das konnte der Stim­mung auf dem Kame­runer Gelände des Warener Seg­ler­verein keinen Abbruch tun. Der Vor­sit­zende Holger Grund­mann dankt seinem Team von frei­wil­ligen Hel­fern, die dazu bei­getragen haben, dass das »Blaue Band 2014« wieder zu einer schönen Ver­an­stal­tung wurde. Außerdem gilt der Dank den EDEKA-Märkten Ingolf Schu­bert in Waren (Müritz) für die Unter­stüt­zung bei der Preis­ver­lei­hung für die Kinder und Jugend­li­chen dieser Regatta sowie den Müritz­fi­schern für die Bereit­stel­lung der Preise in den Erwach­se­nen­klassen.

Ergebnisse
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

Ergebnisse 2.4mR-Regatta

Im Rahmen unseres Som­mer­son­nen­wen­den­festes am 21. Juni wurde auch eine kleine ver­eins­in­terne Regatta ver­an­staltet. Der Plauer Hai-Live e.V., ein gemein­nüt­ziger Verein zur Inte­gra­tion Behin­derter durch Sport, stellte uns dazu zwei Boote der 2.4mR-Klasse zur Ver­fü­gung, auf denen dann jeder gegen jeden segeln musste.

Ergebnisse (8 Teilnehmer)
  • Jörg Bajorat: Platz 1
  • Uwe Prehn: Platz 2
  • Lutz Ewert: Platz 3
  • Bas­tian Mayr: Platz 4
  • Chris­tian Ott: Platz 5
  • Frank Wille: Platz 6
  • Bas­tian Große: Platz 7
  • Ludwig Wille: Platz 8
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0
Seite 3 von 4 1234