German Open der 20er-Jollenkreuzer

Vom 13. bis 17. Juli 2015 wurde auf dem Ber­liner Wannsee und der daran an­gren­zenden Havel um die Deut­sche Meis­ter­schaft der 20er-Jol­len­kreuzer in den Gruppen A, B und C ge­se­gelt. Unter den 37 Teil­neh­mern waren auch sechs Boote von der Mü­ritz, vier vom Wa­rener Seg­ler­verein und zwei vom Rö­beler Se­gel­verein. Bei durch­wach­senem Wetter, aber sehr gutem Se­gel­wind konnten auf dem Up-and-Down-Kurs ins­ge­samt 7 Wett­fahrten ge­se­gelt werden. Die un­ge­dul­digen 20er-Segler mussten wegen Früh­starts al­ler­dings mehr­mals von der Start­linie zu­rück­ge­rufen werden. Dank der »Black Flag« funk­tio­nierte das Start­pro­ze­dere dann aber doch. Die Seg­ler­ver­ei­ni­gung 1903 bot den Seg­lern sehr gut or­ga­ni­sierte Re­gat­ta­tage, wobei be­son­ders das An­le­ger­bier her­vor­zu­heben ist, wel­ches frisch ge­braut von der pri­vaten Brauerei »Meierei« vom Ufer des Jung­fern­sees gleich ne­benan ge­lie­fert wurde.

Ergebnisse (Gruppe A)
  • Frank Prehn, Peter Ecks, Sven Riesel: Platz 6
  • Ha­rald Ludwig, Peter Knauft (SCR), Tony Dreier (SGW): Platz 8
Ergebnisse (Gruppe C)
  • Wil­fried Ah­rent, Thomas Bla­sius, Thomas Bö­cker (MSV): Platz 1
  • Heike Ah­rent, Chris­tine Tau­scher, Yvonne Muschke (DJC): Platz 3
 

Zu un­serer Bil­der­ga­lerie

0