Holzpiratenfestival auf der Müritz

Vom 15.-17. Juni 2018 war unser Verein Aus­richter des 15. In­ter­na­tio­nalen Fes­ti­vals der Holz­pi­raten. Schon in der Woche davor reisten ei­nige Pi­raten an, um mit Zelt, Iso­matte und Cam­ping­ko­cher die Mü­ritz zu er­kunden und das herr­liche Se­gel­wetter zu ge­nießen. Im Laufe des Frei­tags tru­delten dann nach teil­weise sehr langer An­fahrt die rest­li­chen Teil­nehmer ein und schlugen ihre Zelte auf. Nachdem die Fas­sade un­seres Club­hauses noch schnell mit den Fotos des letzten Fes­ti­vals de­ko­riert war, gab es Abend­essen und nette Ge­spräche mit vielen be­kannten, aber auch ei­nigen neuen Ge­sich­tern. Ins­ge­samt hatten sich 22 Holz­pi­raten aus ganz Deutsch­land und Ös­ter­reich auf den Weg an die Mü­ritz ge­macht, wor­über wir uns als Gast­geber na­tür­lich sehr freuten. Nach dem ge­mein­samen Früh­stück am Samstag, wurden die Boote auf­ge­ta­kelt und bei der Steu­er­manns­be­sprech­nung den Aus­füh­rungen un­seres Wett­fahrt­lei­ters Bas­tian Mayr auf­merksam zu­ge­hört. Bei schönem Wetter und 2-3 Wind­stärken se­gelten wir 4 Wett­fahrten. Frank auf seiner »Kom­mode« war dabei mal wieder nicht zu schlagen, aber dieses Mal dicht ge­folgt von Da­niel. Wir freuten uns, dass wir mit den Plätzen 4, 3 und 4 eben­falls vorne mit­mischten, durften uns aber keine Fehler er­lauben, da das Feld hinter uns recht eng bei­ein­ander lag. In der letzten Wett­fahrt wurde es noch mal richtig span­nend, denn für uns ging es um Ge­samt­platz 3. Auf der zweiten Kreuz ver­ab­schie­dete sich zu un­serem Pech ein Schäkel an der Groß­schot. Ver­nünf­tiges Kreuzen war so na­tür­lich nicht mehr mög­lich und trotz schnellem Er­satz gingen wert­volle Meter ver­loren. Wir konnten uns mit einem 6. Platz ins Ziel retten und be­legten dann am Ende den 4. Ge­samt­platz. Nach dem letzten Ziel­durch­gang ver­teilte Willi das An­le­ger­bier und es ging zu­rück in den Hafen. Zum Abend ver­sam­melten wir uns wieder alle un­term Schlepp­dach, wo bei Steak und Brat­wurst, kühlen Ge­tränken und Musik noch bis in die Nacht ge­sessen und er­zählt wurde. Am Sonntag gab es dann noch mal ein ge­mein­sames Früh­stück und die ersten Pi­raten traten ihre Heim­reise an. Ein paar Boote nutzten aber die Ge­le­gen­heit und se­gelten noch mal einen Schlag auf die Au­ßen­mü­ritz, bevor sie sich am Nach­mittag mit einem herz­li­chen Dan­ke­schön von uns ver­ab­schie­deten. Hier findet ihr das Ge­samt­er­gebnis

Auch wenn es für uns ein an­stren­gendes Wo­chen­ende war, es hat uns riesen Spaß ge­macht! Schön, dass ihr alle da wart! Be­son­ders haben uns die vielen glück­li­chen Ge­sichter und lo­benden Worte ge­freut! Des­halb geht an dieser Stelle, auch im Namen von Malte, Mike und allen Teil­neh­mern, ein be­son­derer Dank an Ilona, Bas­tian, Ulf, Eddy, Thomas, 2 x Willi, Chris­tine, Hannes und Ingo!

Chris­tian & Ilona

Festival der Holzpiraten 2018

Noch mehr Bilder und einen kleinen Be­richt findet ihr auf www.holzpirat.org

0