Ostertrainingslager in Röbel

In den Osterferien folgte unsere Kinder- und Jugendgruppe einer Einladung des RSVM, zusammen mit dem Röbeler Seglernachwuchs an einem gemeinsamen Trainingslager teilzunehmen. Vom 8. bis 13. April wurde bei allen Wetter- und Windbedingungen trainiert. Von leichtem bis starkem Wind, von purer Sonne mit Sonnenbrand im Gesicht bis Regen und Hagelschauern waren alles dabei. Aber so lernen die jungen Seglerinnen und Segler am besten, mit den Gewalten der Natur umzugehen und ihr Boot in allen Situationen zu beherrschen. Im Opti waren Nelson Joe Bajorat, Anton Gesell und Leo Walczuch dabei. Im 420er segelten die Geschwister Paul und Paula Meyer und die Haack-Mädels Luise & Charlotte. Die beiden Schwestern sind zum Ende der Saison 2016 aus dem Opti in den 420er umgestiegen. Für das Training der Optis waren der Röbeler Carsten Wernecke, der neue RSVM-Vereinstrainer Jörg Leja sowie Heike Ahrent vom Warener Seglerverein zuständig. Die 420er wurden von RSVM-Nachwuchstrainerin Pia Steinweg trainiert, die von unserem ambitionierten Nachwuchstrainer Tobias Olbrich unterstützt wurde. Auch Lena Gäbler war kurzzeitig mit im Team. Alle Seglerinnen und Segler waren begeistert, haben sie doch bei diesem Trainingslager viel lernen können. Unser Dank geht an die Röbeler Trainerkollegen!

0