Neptunregatta 2018 (Plau)

Am 11. und 12.08.2018 fand in Plau die Nep­tun­re­gatta statt. Die meisten Teil­nehmer kamen Freitag zum Auf­bauen nach Plau. Über­nachtet wurde im Zelt oder auf den 15er-Jol­len­kreu­zern. Am Samstag wurden bei 5 bis 6 Wind­stärken drei Wett­fahrten ge­se­gelt. Bei den Op­ti­misten wurde auf­grund des Windes nur eine Wett­fahrt ge­se­gelt. Zwi­schen ge­ken­terten oder voll ge­lau­fenen Booten war es manchmal schwer, den Über­blick zu be­halten, doch alle meis­terten den Wind, so gut es ging. Sams­tag­abend wurde Live­musik ge­spielt. Am Sonntag flaute der Wind auf 3 bis 4 Wind­stärken ab. Bei allen Boots­klassen wurde noch eine Wett­fahrt ge­se­gelt. Nur die Optis mussten noch zwei se­geln. Ins­ge­samt war es ein ge­lun­genes Wo­chen­ende. Wir danken den El­tern für die Be­treuung vor Ort und auf dem Wasser und Jörg Leja (Trainer des RSVM) für die Be­treuung der 420er. Be­richt von Luise und Char­lotte Haack

Seggerling (10 Boote)
  • Guido Ecks: Platz 1
  • Frank Bauer: Platz 5
  • Malte Müller: Platz 7
420er (14 Boote)
  • Luise und Char­lotte Haack: Platz 6
  • Karl Bie­mann (RSVM) und Nelson Ba­jorat (WSV): Platz 12
Optimist B (15 Boote)
  • Jo­hann Haack: Platz 5
15er-Jollenkreuzer (8 Boote)
  • To­bias Ol­brich, Jakob Kasper: Platz 7
  • Chris Al­ten­burg, Karl Kasper: Platz 8
0