Unsere 420er-Mädels auf Tour

Un­sere Ver­eins­mäd­chen Luise (14 Jahre) und Char­lotte Haack (12 Jahre), die noch im letzten Jahr im Op­ti­misten saßen und seit diesem Jahr ge­meinsam im 420er se­geln, waren in der ge­samten Saison sehr aktiv. Sie nahmen mit un­serer Ju­gend­gruppe nicht nur an Re­gatten in Berlin, Schwerin und auf der Mü­ritz teil, Steu­er­frau Luise und ihre Vor­scho­terin und Schwester Char­lotte reisten auch auf ei­gene In­itia­tive zu den ver­schie­densten Ver­an­stal­tungen, wie z.B. dem Eu­ra­wasser-Pokal auf der Warnow vor Ros­tock und der Lan­des­ju­gend­meis­ter­schaft Schleswig-Hol­stein in Tra­ve­münde. Den Hö­he­punkt bil­dete die In­ter­na­tio­nale Deut­sche Meis­ter­schaft vom 29.09. bis 03.10.2017 in Flens­burg. Hier stellten sie sich der Her­aus­for­de­rung, auf der Ostsee gegen 100 wei­tere 420er-Mann­schaften an­zu­treten. Flaute, Dau­er­regen und bis zu 8 Wind­stärken stellten un­sere Mäd­chen auf eine harte Probe, die mit einem so­liden 88. Platz be­lohnt wurde. Es war ein rundum schönes Event, bei dem Luise und Char­lotte vor allem eines konnten: Er­fah­rungen sam­meln. Un­ter­stützt wurden sie dabei von ihren El­tern, dem Rö­beler Ver­eins­trainer Jörg Leja und dem Eckern­förder Trainer Roman Weber. Ein großes Dan­ke­schön geht an un­seren Wa­rener Seg­ler­verein, der das alles erst mög­lich macht. Foto: Roman Weber

0