Schweriner Holzboot-Regatta 2018

Ende August machten sich vier WSV-Mann­schaften auf den Weg nach Schwerin um am 1. und 2. Sep­tember an der 18. Tra­di­tio­nellen Holz­boot­re­gatta teil­zu­nehmen. Sie fuhren mit ihren alten 20er-Jol­len­kreu­zern auf der Müritz-Elde-Was­ser­straße, wobei 8 Schleusen zu über­winden sind, zum Schwe­riner Seg­ler­verein von 1894. Dort kam unser Regat­ta­wart Chris­tian Kar­linski mit seinem Holz-Piraten dazu. Die Regatta begann am Sonn­abend, nachdem eine Jury die ver­schie­denen tra­di­tio­nellen Boots­klassen besich­tigt und ihnen eine Start­zeit zuge­ordnet hatte. Gestartet wurde im Kän­gu­ru­system, d.h. zeit­ver­setzt, das lang­samste Boot zuerst, das schnellste zuletzt. Nach drei olym­pi­schen Wett­fahrten stand schon am ersten Regat­tatag fest, dass Wil­fried Ahrent auf seinem »Sailor« R 307 den Gesamt­sieg erringen wird. Am Abend gab es ein gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein mit Fotos des Tages und einem leckeren Buffet. Am Sonntag wurde bei schönstem Son­nen­schein und 3 Wind­stärken eine Lang­stre­cken­wett­fahrt um die Inseln Kanin­chen­werder und Zie­gel­werder gese­gelt. Zur Sie­ger­eh­rung sang der Chan­ty­chor des Ver­eins Lieder pas­send zum Thema Holz­boot, Schleif­pa­pier und Lack­pinsel. Es wurden reich­lich Preise ver­teilt und zum Abschluss konnten sich die Regat­ta­teil­nehmer am Buffet mit selbst geba­ckenem Kuchen der Ver­eins­frauen laben.

Gesamtwertung (47 Boote)
  • Wil­fried Ahrent, Thomas Bla­sius (R 307): Platz 1
  • Wolf-Dieter Zim­mer­mann, Ingolf Lux, Thomas Scha­baka (R 187): Platz 4
  • Heike Ahrent, Chris­tine Tau­scher, Antje Käcks (R 96): Platz 19
  • Tobias Lux, Henry, Marco (R 294): Platz 37
  • Chris­tian Kar­linski, Paula Meyer (Pirat 2762): Platz 40
Wertung 20er-Jollenkreuzer (14 Boote)
  • Wil­fried Ahrent, Thomas Bla­sius (R 307): Platz 1
  • Wolf-Dieter Zim­mer­mann, Ingolf Lux, Thomas Scha­baka (R 187): Platz 2
  • Heike Ahrent, Chris­tine Tau­scher, Antje Käcks (R 96): Platz 7
  • Tobias Lux, Henry, Marco (R 294): Platz 12
0