Unsere 420er-Mädels auf Tour

Unsere Vereinsmädchen Luise (14 Jahre) und Charlotte Haack (12 Jahre), die noch im letzten Jahr im Optimisten saßen und seit diesem Jahr gemeinsam im 420er segeln, waren in der gesamten Saison sehr aktiv. Sie nahmen mit unserer Jugendgruppe nicht nur an Regatten in Berlin, Schwerin und auf der Müritz teil, Steuerfrau Luise und ihre Vorschoterin und Schwester Charlotte reisten auch auf eigene Initiative zu den verschiedensten Veranstaltungen, wie z.B. dem Eurawasser-Pokal auf der Warnow vor Rostock und der Landesjugendmeisterschaft Schleswig-Holstein in Travemünde. Den Höhepunkt bildete die Internationale Deutsche Meisterschaft vom 29.09. bis 03.10.2017 in Flensburg. Hier stellten sie sich der Herausforderung, auf der Ostsee gegen 100 weitere 420er-Mannschaften anzutreten. Flaute, Dauerregen und bis zu 8 Windstärken stellten unsere Mädchen auf eine harte Probe, die mit einem soliden 88. Platz belohnt wurde. Es war ein rundum schönes Event, bei dem Luise und Charlotte vor allem eines konnten: Erfahrungen sammeln. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Eltern, dem Röbeler Vereinstrainer Jörg Leja und dem Eckernförder Trainer Roman Weber. Ein großes Dankeschön geht an unseren Warener Seglerverein, der das alles erst möglich macht. Foto: Roman Weber

0

Müritz-Sparkasse Opti-Cup 2017

Im Rahmen des Müritz Matchrace wurde am 03.10.2017 auch wieder um den Müritz-Sparkasse Opti-Cup gese­gelt. Nicht nur die Wind- und Segel­be­din­gungen auf ihrem Up-& Down-Kurs, sondern auch quer durchs Feld fah­rende Fahr­gast­schiffe ver­langten den Kindern einiges ab. Nach einem harten Wett­kampftag standen fol­gende Ergeb­nisse fest:

Optimist (17 Boote)
  • Anton Gesell: Platz 4
  • Leo Walc­zuch: Platz 5
  • Leonard Schwarck: Platz 8
  • Greta Fiedler: Platz 9
  • Tim Danert: Platz 14
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

Müritz Matchrace / MV-Meisterschaft 2017

Am 30.09. und 01.10.2017 fand im und vor dem Warener Stadt­hafen das 10. Müritz Matchrace statt. Erst­malig gehörten auch junge Ver­eins­mit­glieder zu den teil­neh­menden Crews. Lukas Hundt unter­stützte als Vor­schoter die Mann­schaft um Carsten Schön (Gesamt­paltz 11) und unser 420er-Segler Chris Alten­burg war mit Guido Ecks und Sven Riesel auf einem Boot (Gesamt­paltz 6). Bei der MV-Meisterschaft der Segel­ver­eine belegte die WSV-Mannschaft mit Frank Prehn, Guido Ecks, Hauke Gollin und Sven Riesel den 8. Platz.

 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

Kreuzerregatta / Krümelcup 2017 (Rechlin)

Am 23. Sep­tember hatte der Müritz-Segel-Verein Rechlin zur Kreu­zer­re­gatta und zum Krü­melcup der Opti­misten ein­ge­laden. Im Rahmen der Kreu­zer­re­gatta wurde auch um die Meck­len­burger Meis­ter­schaft der 20er-Jollenkreuzer gese­gelt. Trotz der leichten Winde, mit denen alle Teil­ne­hemr zu kämpfen hatten, konnten bei den 20er-Jollenkreuzern drei Up & Down-Wettfahrten absol­viert werden. Die Opti­misten segelten vier olym­pi­sche Kurse auf der Bin­nen­mü­ritz vor dem Rech­liner Verein und die Cruiser wurden auf die Lang­strecke geschickt. Unser Ver­eins­mit­glied und Jugend­trainer Bastian Mayr fun­gierte als Wett­fahrt­leiter beim Krü­melcup und schickte ins­ge­samt 14 Opti­misten um die Tonnen. Ein Dan­ke­schön für die Hilfe geht auch an Nelson Bajorat, Inga Bauch und Johannes Vlach!

Optimist (14 Boote)
  • Greta Fiedler: Platz 1
  • Lukas Vlach: Platz 7
  • Leonard Schwarck: Platz 8
  • Feli­citas Ensat: Platz 9
  • Lara Bauch: Platz 11
  • Eva Fiedler: Platz 14
20er-Jollenkreuzer A (12 Boote)
  • Frank Prehn, Peter Ecks, Sven Riesel: Platz 9
20er-Jollenkreuzer C (7 Boote)
  • Wil­fried Ahrent, Thomas Böcker: Platz 1
  • Dieter Zim­mer­mann, Ingolf Lux, Tobias Lux: Platz 2
  • Heike Ahrent, Antje Käcks, Carmen Eismann: Platz 5
15er-Jollenkreuzer C (6 Boote)
  • Chris­tine Tau­scher, Yvonne Muschke: Platz 3
  • Tobias Olbrich, Paula Meyer, Ludwig Wille, Chris Alten­burg: Platz 5
 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

Internationales Festival der Holzpiraten 2017

Auf der Suche nach Hinweisen zur Restaurierung und Reparatur unseres Holzpiraten wurde ich auf der Internetseite www.holzpirat.org auch auf das Internationale Festival der Holzpiraten aufmerksam, das in diesem Jahr vom 15. bis 17. September 2017 in Mardorf am Steinhuder Meer und bereits zum 14. Mal stattfand. Trotz beschwerlicher Anreise wurde am Freitagabend das Boot noch abgeladen und segelfertig gemacht. In einem gemütlichen Nebengebäude der Mardorfer Jugendherberge warteten schon Steaks und Getränke auf uns und wir machten die ersten sehr netten Bekanntschaften mit den anderen Holzpiraten. Am Samstag ging es dann nach einem guten Frühstück in der Jugendherberge aufs Wasser. Mit dem Wetter hatten wir großes Glück. In der Woche davor stürmte und regnete es noch heftig, nun wechselten sich Sonne und Wolken ab und mit 4 bis 5 Windstärken waren die Bedingungen für uns ideal. Nach den vier ausgeschriebenen Wettfahrten und den Einzelplatzierungen 3., 4., 3., 4. belegten wir insgesamt den 4. Platz von 23 Booten, für uns ein tolles Ergebnis. Wir segelten den restlichen Samstag und nutzten die Gelegenheit, das Steinhuder Meer zu vermessen. Wieder am Steg, bestaunten wir die wunderbar restaurierten Holzpiraten, aber auch die, die schon deutlich Patina angesetzt hatten. Nach der Siegerehrung am Abend wurden interessante Vorträge über Piraten-Touren auf dem Bodden und sogar an der französischen Küste gehalten. Bis in den Morgen wurde viel gefachsimpelt, geschnackt und gelacht. Für uns war es ein tolles Wochenende und wir sind nächstes Jahr sicher wieder mit dabei. Mehr Fotos findet ihr hier und hier. Christian & Ilona, Foto: Ulrike

0

Werleburg-Pokal 2017

Am 9. Sep­tember 2017 wurde auf dem Flee­sensee wieder um den tra­di­tio­nellen Wer­le­burg­pokal gese­gelt. Trotz des unge­müt­li­chen Wetters machten sich einige WSV-Segler auf den Weg nach Malchow: Ein 20er-Jollenkreuzer mit Wil­fried Ahrent, Jens Christen und Thomas Böcker, Frank Bauer mit seinem Seg­ger­ling, unser Ver­eins­jol­len­kreuzer mit Tobias Olbrich, Paula Meyer, Mat­thias und Chris Alten­burg sowie ein 420er mit Bastian Große und Marvin Olbrich segelten bei schwie­rigen Wind­be­din­gungen von bis zu 7 Bft. um die Fleesensee-Tonnen. Als Peis gab es eine Torte und Urkunden. Danke an Mat­thias Alten­burg für die Betreuung!

0

Landesjugendmeisterschaft 2017

Am 9. und 10. Sep­tember 2017 fand in Schwerin die Lan­des­ju­gend­meis­ter­schaft Mecklenburg-Vorpommern im Segeln statt. Ins­ge­samt gingen 31 Vereine aus ganz Mecklenburg-Vorpommern an den Start. Am Samstag kämpften die jungen Segler vor allem mit dem Wetter. Bei Regen und viel Wind wurden vier Wett­fahrten gese­gelt. Der Sonntag zeigte sich mit Son­nen­schein und mode­raten Winden dann wieder ver­söhn­lich, so dass auch die letzten zwei aus­ge­schrie­benen Wett­fahrten beendet werden konnten. Unser Dank geht beson­ders an Chris­tiane Haack, die sich um Unter­kunft und Ver­pfle­gung geküm­mert hat. Fotos gibt es auf der Inter­net­seite der Lan­des­ju­gen­meis­ter­schaft.

Opti A (50 Boote)
  • Nelson Bajorat: Platz 50
Opti B (86 Boote)
  • Leo Walz­cuch: Platz 14
  • Johann Haack: Platz 48
  • Leonard Schwarck: Platz 64
  • Tim Danert: Platz 65
  • Greta Fiedler: Platz 82
420er (35 Boote)
  • Luise + Char­lotte Haack: Platz 28
0

Schweriner Holzboot-Regatta 2017

Drei Mann­schaften aus unserem Verein fuhren Ende August auf dem Was­serweg nach Schwerin. Ihr Plan war, mit ihren alten 20er-Jollenkreuzern an der Holz­boot­re­gatta am 2. und 3. Sep­tember 2017 teil­zu­nehmen, aus­ge­richtet vom Schwe­riner Seg­ler­verein von 1894 in Zusam­men­ar­beit mit dem Freun­des­kreis Klas­si­sche Yachten. 51 wun­der­schöne, lie­be­voll restau­rierte Holz­boote ver­schie­dener Klassen gingen an den Start. Drei Wett­fahrten, im Känguru-Startsystem gestartet, konnten bei guten Wind­be­din­gungen gese­gelt werden. In der Wertung der 20er-Jollenkreuzer siegte Dieter Zim­mer­mann mit seiner Mann­schaft auf R 184. Ingolf und Tobias Lux erse­gelten mit R 294 den 9. Platz. Unser Mädels­boot R 96 mit Heike Ahrent, Chris­tine Tau­scher und Antje Käcks landete auf Platz 10. Das Rundum­pro­gramm war sehr anspruchs­voll orga­ni­siert, so gab es am Sams­tag­abend ein Buf­fe­tessen mit Foto­schau. Am Sonntag sang ein Skip­per­chor zur Sie­ger­eh­rung. Die Ver­eins­frauen spen­dierten ein leckeres Kuchen­buffet. Und dann fuhren unsere drei Schiffe wieder gen Heimat und erreichten am Dienstag nach­mittag unseren Verein.

 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0

IDM der Folkeboote 2017

Die Inter­na­tio­nale Deut­sche Meis­ter­schaft der Folke­boote fand vom 26.08. bis 02.09.2017 am Bodensee in Lindau statt. Unser WSV-Mannschaft Bastian Mayr, Frank Wille und Antje Gäbler nahmen den weiten Weg auf sich und konnten eine schöne, anspruchs­volle Regatta vor der Kulisse der Alpen erleben. Sie belegten auf „Lotta“ GER 936 den 31. Platz von ins­ge­samt 46 Star­tern. Foto: Tatjana Widmer

0

Blaues Band der Müritz 2017

Bei leichten und dre­henden Winden rich­tete der Warener Seg­ler­verein am 26. August 2017 die Regatta um das dies­jäh­rige „Blaue Band der Müritz“ aus. Der Kurs ging für die Jol­len­kreuzer und Kiel­boote tra­di­tio­nell auf die Außen­mü­ritz und ver­langte den Mann­schaften einiges ab, denn der Wind schlief zeit­weise fast kom­plett ein, so dass es zu einer reinen Gedulds­probe wurde. Hier geht der Dank an Heino Leja vom RSVM für seine Unter­stüt­zung als Wett­fahrt­leiter. Für die Kinder- und Jugend­boote sorgte Heike Ahrent für den rich­tigen Kurs. Der Wan­der­pokal an den Gast­verein mit den meisten Teil­neh­mern ging in diesem Jahr an der Röbeler Segel­verein. Nach der Sie­ger­eh­rung klang der Abend mit einer zünf­tigen Seg­ler­party aus. Unser Dank geht an die Spon­soren EDEKA Märkte Ingolf Schu­bert und die Müritz­fi­scher sowie an Peter Starck vom RSVM für die Fotos.

 

Zu unserer Bil­der­ga­lerie

0
Seite 1 von 13 12345...»